Easy-Limited.de - Logo Mail

Fragen? Hier finden Sie
schnell die Antworten.


Zurück

Gelöschte Limited - was nun?

Eine von Amts wegen gelöschte Limited kann in England jederzeit wieder reaktiviert werden, sofern die Löschung der Limited noch keine 6 Jahre zurück liegt.

Während früher zwingend ein Gerichtsurteil für die Wiederinstandsetzung einer gelöschten Limited nötig war, so wurde das Verfahren im Zuge der letzten Gesellschaftsrechtsreform (Companies Act 2006) stark vereinfacht, so dass eine Wiederinstandsetzung inzwischen auch ohne kostspieliges Gerichtsurteil möglich ist.

Da das Vermögen einer vom Amts wegen gelöschten Limited automatisch an die englische Krone verfällt, muss diese zunächst eine Verzichtserklärung (Waiver Letter) ausstellen. Im Anschluss kann dann die Wiederinstandsetzung beim Companies House beantragt werden. 

Gerne führen wir die Wiederinstandsetzung für Sie durch, was wir mit 299,- EUR berechnen. Das Angebot beinhaltet keine Steuer- oder Rechtsberatung.

Dazu gesellen sich die Amtsgebühren von 100,- GBP, die das Companies House selbst für die Wiederinstandsetzung verlangt, und 69,- GBP für die Ausstellung des Waiver Letters.

Bitte beachten Sie, dass offene Bußgelder zunächst beglichen werden müssen, sofern welche angefallen sind, was immer dann der Fall ist, wenn keine Annual Accounts einreicht wurden bzw. zu spät.

Nach wie vor ist der Weg über ein Gericht notwendig, wenn die Limited auf Antrag gelöscht wurde, wenn Sie selbst also die Löschung der Limited in Auftrag geben haben.

Stichwörter: Gelöschte Limited