Easy-Limited.de - Logo Mail

Fragen? Hier finden Sie
schnell die Antworten.


Zurück

Eine anonyme Ltd. – was ist das?

Vorab: Eine völlig anonyme Ltd., die gibt es nicht. Eine Limited Company braucht ebenso wie eine deutsche GmbH mindestens einen Geschäftsführer für die Gründung, d.h. eine Firma kann nicht einfach nur so anonym gegründet werden, ohne dass bei der Gründung angegeben wird, wer als Geschäftsführer fungiert.
 
Bei den Inhabern kann mittels spezieller Inhaberaktien, so genannten Bearer Shares, die Inhaberschaft verschleiert werden, wobei hier die Inhabern nicht im Gesellschaftsvertrag aufgeführt werden und so im englischen Handelsregister recherchiert werden können. Inhaber ist stets, wer physisch im Besitzer der Bearer Shares ist.
 
Die Shareholder bleiben so tatsächlich anonym. Allerdings ist der Anwendungsbereich einer solchen halb-anonymen Ltd. (nach wie vor braucht es hier einen Geschäftsführer, der nicht anonym blieben kann) sehr eingeschränkt , da sich mit solchen Bearer Shares keine Konten eröffnen lassen, da Bearer Shares denn Geldwäschevorschriften entgegen stehen. Und auch deutsche Finanzämter haben für derartige Extravaganzen nur äußert wenig Sinn und verweigern in der Regel die Erteilung einer Steuernummer.
 
Sollen die eigentlichen Inhaber oder/und Geschäftsführer nicht in Erscheinung treten und die Gesellschaft dann auch tatsächlich operative tätig werden, so müssen deshalb Stellvertreter dafür gefunden werden, um die gewünschte Anonymität zu erreichen, wobei hier Personen aus privaten oder familiären Umfeld in Frage kommen können oder von Anbietern gestellte Stellvertreter, so genannte Treuhänder, auch Nominee Shareholder genannt.
 
Zunächst stellt sich die Frage, ob eine voll-anonyme Limited überhaupt notwendig ist. Für die meisten Zwecke ist es nämlich in der Regel völlig ausreichend, wenn lediglich der oder die Inhaber anonym bleiben, also nach außen hin nicht in Erscheinung treten, weil es bei vielen Problemstellungen in erster Linie um die Besitzverhältnisse geht.

Wir bieten dazu so genannten Nominee-Limiteds an, die mit einem von uns gestellten Inhaber (Nominee Shareholder) gegründet werden und die keinerlei Probleme bei deutschen Banken und Finanzämtern verursachen.
 
Die Stellung von Geschäftsführern bieten wir hingegen nicht an.
 
Zwar können auch wir Limiteds mit Bearer Shares gründen, machen dies aber nur dann, wenn eine Gründung damit sinnvoll erscheint, da wir keine Firmenkonstrukte verkaufen, die hinterher nicht funktionieren. Möglich wäre eine solche Bearer-Shares-Gründung zum Beispiel, wenn es um eine reine Besitzgesellschaft geht, die ohne Geldfluss auskommt.
 
Eine anonyme Ltd. ist bei uns also nicht erhältlich. Firmen mit einem gestellten Inhaber, bei denen die eigentlichen Inhaber anonym bleiben, hingegen schon. Firmen mit Bearer Shares ebenfalls, aber nur wenn deren Einsatz auch tatsächlich zweckmäßig erscheint.

Stichwörter: Anonyme Ltd.

Ähnliche Fragen